Dr. Ansgar Müller - Unser Landrat

15.12.2014 in Verkehr

Kämpfen für den Kamp-Lintforter Bahnanschluss - Stadt, Kreis und Hochschule werben weiter für Niederrheinbahn

 

Mit vereinten Kräften für die Niederrheinbahn: Landrat Dr. Ansgar Müller, Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Marie-Louise Klotz haben sich in diesen Tagen mit einem Schreiben an Landesverkehrsminister Michael Groschek gewandt. Hintergrund ist die geplante Bundesratsinitiative des Ministers zur Erhöhung der Regionalisierungsmittel.

Bei der letzten Verkehrsministerkonferenz Anfang Oktober in Kiel hatten Groschek und seine Amtskollegen beschlossen, einen neuen Verteilerschlüssel für die Regionalisierungsmittel anzulegen. Aus diesen Mitteln wird ein Teil des öffentlichen Personennahverkehrs finanziert. Voraussetzung für den neuen Verteilerschlüssel ist eine Erhöhung der Gesamtmittel auf 8,5 Milliarden Euro. Diese lehnte der Bund jedoch jüngst ab – eine Enttäuschung für NRW und für Kamp-Lintfort. Denn die Erhöhung der Regionalisierungsmittel würde auch die Chancen für die Niederrheinbahn vergrößern.

 

29.09.2014 in Verkehr

Kreistag beschließt Resolution gegen geplante PKW-Maut

 

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 25. September, beschlossen, eine Resolution zu den Maut-Plänen der Bundesregierung zu erlassen.

Die Kreistagsmitglieder sprechen sich gegen die Einführung einer PKW-Maut in der geplanten Form aus. Es wird erwartet, dass zumindest die Euregiogebiete entlang der Landesgrenze von der PKW-Maut befreit werden.

Eine Mautgebühr für PKW auf allen Straßen hätte weitreichende negative Folgen für den Niederrhein.