Dr. Ansgar Müller - Unser Landrat

Herzlich Willkommen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich heiße Sie herzlich willkommen auf meiner Webpräsenz und freue mich über Ihr Interesse. Seit 2004 bin ich Ihr Landrat im Kreis Wesel und arbeite Tag für Tag an einer guten Zukunft für unseren Kreis! "Für die Menschen in unserer Region - ihnen bin ich verpflichtet!" So verstehe ich meinen Auftrag. Erfolgreich ist man immer da, wo Menschen gemeinsam am gleichen Ziel arbeiten – daran will ich auch in Zukunft gemeinsam mit Ihnen anknüpfen und unseren Kreis weiter nach vorne bringen.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr

Dr. Ansgar Müller

 
 

18.04.2017 in Allgemein

"Wir sind dann mal weg zum Geleucht": Landrat Dr. Müller wanderte auf dem BergbauWanderweg in Moers

 

Rund 50 Wanderbegeisterte sind mit Landrat Dr. Ansgar Müller am  Donnerstag, 13. April, in Moers gewandert. Die Themen Bergbau und Industriekultur bestimmten die Strecke. Der Landrat freute sich zusammen mit Susanne Hein von der Stadt Moers über die hohe Teilnehmerzahl.  

 

10.04.2017 in Arbeit und Wirtschaft

Kreisverwaltung Wesel erneut als „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ ausgezeichnet

 

Der Kreisverwaltung Wesel wurde bereits in den Jahren 2012 und 2014 das RAL-Gütezeichen „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ verliehen. Dieses Zertifikat bescheinigt, dass die Kreisverwaltung die Güte- und Prüfbestimmungen der Gütegemeinschaft erfüllt und somit mittelstandsfreundlich arbeitet.

 

03.04.2017 in Finanzen

Kreistag beschließt Haushalt für 2017

 

Die Ergebnisse der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) und ihre eventuellen Auswirkungen auf die Kreisverwaltung Wesel dominierten auch die Kreistagssitzung am Donnerstag, 31.03.2017. In ihren Haushaltsreden nahmen alle Fraktionsvorsitzenden auf die Ergebnisse der Untersuchung Bezug. Landrat Dr. Ansgar Müller stellte fest: "Beratungen und Beschlussfassung zeigen: Die Vorschläge, die die GPA aufgrund des Gutachtenauftrags des Kreistags vorgelegt hat, führen nicht zu kurzfristigen Einsparungen“. Er betonte, dass zwischen der GPA und der Kreisverwaltung schon während der Erarbeitungsphase Einigkeit bestand, dass der größere Teil des Aufwands nicht bei der GPA, sondern in der Kreisverwaltung entstehen würde. Dieser Aufwand könne vorsichtig mit 300.000 € angesetzt werden. Dem stehen kaum wirksame Einsparungen für das Jahr 2017 gegenüber. Landrat Dr. Müller warb darum, wieder auf eine Sachebene zwischen Politik und Verwaltung zu gelangen, in der man eine „strategische, mittelfristig ausgerichtete, wirkungsorientierte Fortsetzung der erfolgreichen Haushaltskonsolidierung“ fortsetzen könne. Er erklärte: "Die Bereitschaft der Kreisverwaltung – und da spreche ich für den gesamten Verwaltungsvorstand – besteht nach wie vor“.

 

14.03.2017 in Arbeit und Wirtschaft

Tourismusstatistik 2016 liegt vor - Übernachtungen im Kreis Wesel steigen kontinuierlich

 

In seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der Niederrhein Tourismus GmbH hat Landrat Dr. Ansgar  Müller in der letzten Woche auf der Internationalen Tourismus Börse Berlin (ITB) die aktuellen Zahlen der Region Niederrhein vorgestellt. Auch für den Kreis Wesel speziell sind die Zahlen für 2016 beinahe durchgehend positiv.

 

26.01.2017 in Allgemein

Kreis Wesel tritt der Metropolregion Rheinland bei

 

„Viele der Herausforderungen, denen sich die Kommunen und Kreise auch in unserer Region stellen müssen, lassen sich nur durch enge Zusammenarbeit lösen“, so Landrat Dr. Ansgar Müller. „In der Metropolregion Rheinland schließen sich jetzt die regionalen Akteure zusammen, verstärken ihre interkommunale und regionale Zusammenarbeit und schöpfen damit Synergien aus.“ In der Gründungsversammlung am Montag, 20. Februar, wird der Kreis Wesel der neuen Metropolregion Rheinland beitreten. Dies gab der Landrat nach Abstimmung mit den Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen jetzt bekannt.